Raum- und Dämmschichttrocknung


Wenn es zu einem Wasserschaden kommt, dringen oft größere Mengen Wasser über die Randfugen in die Estrichdämmschicht und verteilen sich unterhalb des Estrichs. Mit einer fachgerechten Trocknung sollte daher schnell begonnen werden, um größere Schäden wie Schimmel- oder Geruchsbildung zu vermeiden.

 

Genau in diesem Bereich setzten wir mit neusten Techniken große Maßstäbe. Wir arbeiten weitestgehend zerstörungsfrei. Hierzu setzen wir überwiegend das Schlitzdüsen- oder Eckschiebeverfahren ein.

 

Im Falle von länger stehendem Wasser in der Dämmschicht oder beim Austritt von Fäkalien in die Dämmschicht ist eine Spülung und Desinfektion zum Abtöten von Pilzen, Keimen und Gerüchen notwendig. Diese führen wir durch, um die Risiken späterer Schäden durch Schimmel für Sie ausschließen zu können.

Wir unterscheiden zwischen verschiedenen technischen Trocknungssystemen und entscheiden Situationsbedingt welches das optimale ist:

 

- das Überdruckverfahren

- das Unterdruckverfahren (Vakuumverfahren)

- das Zug- und Drückverfahren (Schiebe- Zugverfahren)

 

Unser Augenmerk in der Schadensabwicklung:

  • Schnelle Reaktionszeit und gute Erreichbarkeit
  • Lückenlose Dokumentation
  • Zerstörungsfreies Arbeiten mit Oberbelagserhaltung
  • Geräuschreduzierung durch Auslagerung der Hauptgeräte
  • Dämmschichtdesinfektion / Geruchsneutralisation
  • Mikrofiltereinsatz für eine gesunde Umgebung

Wasserschaden, Rohrbruch, Schimmel im Haus, Flachdach undicht? Wir helfen Ihnen. Tel. 0 22 44 915 95 05